Unterzeichnen Sie JETZT das Referendum gegen das Epidemiengesetz (EpG)

Laden Sie HIER den Unterschriftenbogen mit Platz für 5 Unterschriften herunter.

Laden Sie HIER den Unterschriftenbogen mit Platz für 10 Unterschriften herunter.

Bitte daran denken:
– Für jede politische Gemeinde braucht es einen separaten Bogen.
– Es reicht, wenn Sie uns lediglich die Seite mit den Unterschriften zusenden.

Warum unterstützt HLI dieses Referendum?

Am 28. September wurde in den Räten das Epidemiengesetz definitiv verabschiedet. Kurz zuvor wurde das Präventionsgesetz durch den Ständerat glücklicherweise „beerdigt“. Die neue Fassung des Epidemiengesetzes enthält einiges, was das Präventionsgesetz ebenfalls ermöglicht hätte. Die Gefahr ist keineswegs gebannt:

  • Damit gäbe es eine weitere rechtliche Grundlage, um einen zwangsweisen Sexualunterricht in den Schweizer Schulen unter dem Vorwand der Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten durchzusetzen.
  • Ebenso würde an das Bundesamt für Gesundheit (BAG) noch mehr Macht übertragen, um die berüchtigten ideologisch geprägten Kampagnen durchzuführen.

Das sind die Hauptgründe, weshalb HLI-Schweiz dieses Referendum im Verbund mit anderen Organisationen unterstützt. Gegen dieses Epidemiengesetz spricht auch die automatische Übernahme der Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wann eine Seuche für die Schweiz gefährlich ist. Das ist ein Verlust der Souveränität der Schweiz. Stossend sind auch die mögliche Weitergabe von persönlichen Gesundheitsdaten ins Ausland und das obligatorische Impfen. Das bisherige Epidemiengesetz genügt den Anforderungen für die effiziente Bekämpfung übertragbarer Krankheiten.

Beschützen Sie die Kinder! Spenden Sie jetzt!

Überweisung: Post-Konto: 60-29765-6, IBAN: CH64 0900 0000 6002 9765 6, BIC: POFICHBEXXX
Legate: Durch HLI helfen Sie den lieben Kindern! Kontaktieren Sie uns: 041 710 28 48!