Präimplantationsdiagnostik

Frankreich: Ausstrahlung von Video-Clip mit Botschaften von Kindern mit Down-Syndrom verboten

Hier können Sie den Video ansehen, den wir in unserer Weihnachtspost erwähnten. Die Ausstrahlung im französischen Fernsehen wurde höchstgerichtlich verboten, weil er gemäss Begründung auf Frauen, welche ein Kind mit Down-Syndrom abgetrieben haben, verstörend wirken könnte. Hier können Sie weitere Hintergründe dazu lesen: -> Zusammenfassender Hintergrundartikel -> den dazugehörenden Gerichtsentscheid…
Weiterlesen

62,4% Ja zum FMedG: Weil sachliche Argumente gegen die Fortpflanzungsmedizin unterschlagen wurden

HLI ist enttäuscht darüber, dass die auf dem Tisch liegenden rationalen Argumente gegen die PID nicht erkannt werden. Grund dafür sind die in den Medien bewusst präsentierten Einzelfälle von Paaren sowie Betroffenen mit schweren Erbkrankheiten und deren Leiden. Die ganzen negativen Aspekte wie Selektion und Degradierung der Embryos zum Rohstoff,…
Weiterlesen

Nein zum schrankenlosen Fortpflanzungs-Medizin-Gesetz am 5. Juni!

flyer-fmedg-nein

Zusammen mit dem Komitee «Nein zu diesem Fortpflanzungsmedizingesetz» ruft HLI-Schweiz dazu auf, das revidierte Fortpflanzungsmedizingesetz am 5. Juni 2016 abzulehnen. Wir haben unsere Argumente in einem Flyer zusammengestellt. Für Journalisten und interessierte Personen stellen wir auf dieser Webseite zusätzlich zu den Argumenten im Flyer auch zahlreiche Links zu wissenschaftlichen Publikationen…
Weiterlesen

60’000 Unterschriften gegen eine grenzenlose Fortpflanzungsmedizin (u.a. PID)

Das überparteiliche Komitee „NEIN zu diesem Fortpflanzungsmedizingesetz“ hat heute zusammen mit weiteren Komitees rund 60’000 Unterschriften gegen das neue Fortpflanzungsmedizingesetz (FMedG) fristgerecht bei der Bundeskanzlei deponiert. Damit kommt das Referendum gegen die Gesetzesrevision zustande. Das überparteiliche Komitee aus rund 50 Vertreterinnen und Vertretern von BDP, CVP, EVP, Grünen, SP und…
Weiterlesen

PID: Schweizer Reproduktionsmediziner werben für unausgereifte Technik

In der Sendung Club des Schweizer Fernsehens wurde den Zuschauern ein Filmausschnitt gezeigt, der die Methode der Präimplantationsdiagnostik erklären sollte. Felix Häberlin, der Leiter des IVF-Labors Fiore in St. Gallen stellte den Zuschauern ein Verfahren vor, das sich immer noch im experimentellen Stadium befindet. Die Entnahme von Zellen zur genetischen…
Weiterlesen

Die Fernsehsendung „Sternstunde Religion“ am 29.5.11 – keine Sternstunde für die Bioethik

Thema der Sendung von SF DRS „Sternstunde Religion“ am 29.5.11 war die Präimplantationsdiagnostik (PID). Trotz einiger kritischer Ansätze konzentrierte man sich vor allem auf Bedürfnisse und Leiden kinderloser Paare. Es wurde auch versucht, mit Hinweis auf Fristenlösung und Pränataldiagnostik die Embryonenvernichtung im Labor zu rechtfertigen. In der Gesprächsrunde hatte man…
Weiterlesen

Die Schweizerische Akademie für Medizinische Wissenschaften (SAMW) lobbyiert für Präimplantationsdiagnostik und Eizellspende

Noch vor der zu erwartenden Vernehmlassung zum Fortpflanzungsmedizingesetz und der damit verbundenen Änderung von Artikel 119 BV ist die SAMW bereits aktiv geworden und hat ein „Fact Sheet“, ein Faktenblatt publiziert, das am 16.März 2011 auch der Parlamentarische Gruppe „Gesundheit“ vorgestellt worden ist. Auf diesem Papier werden so genannte Fakten…
Weiterlesen