Archiv des Autors: CK

Ärzte erklären Buben für hirntot – 15 Minuten später erwacht er aus dem Koma

Nach einer siebenfachen Schädelfraktur musste der 13-jährige Trenton McKinley (US-Bundesstaat Alabama)) zweimal operiert werden. Wegen Sauerstoffmangel stellten die Ärzte jedoch eine aussichtslose Zukunftsprognose. Als am Tag der geplanten Organentnahme eine letzte Messung der Gehirnströme erfolgte, bewegte der Bube plötzlich einen Fuss und eine Hand, erlangte darauf hin wieder das Bewusstsein….
Weiterlesen

Nationalrat: Keine Abtreibung wegen des Geschlechts

Ständerätin Pascale Bruderer Wyss schützt Embryos vor Geschlechterselektion

Das Bundesgesetz über genetische Untersuchungen am Menschen (GUMG) wird zur Zeit umfassend revidiert. Grund der Gesetzesnovellierung ist die rasante Entwicklung in der Biogenetik, welche es ermöglicht, immer frühere und immer umfassendere Erkenntnisse über genetische Eigenschaften des Menschen zu gewinnen (z.B. über die sportlichen Veranlagungen). In das bundesrätliche Revisionspaket wurde auch…
Weiterlesen

Die Vierbeiner-Lobby macht mobil

Es war nicht zu übersehen: Praktisch im Wochentakt erschienen in den grossen Tageszeitungen während der letzten Monate ganzseitige Inserate. Darin wird vehement gegen die tierexperimentelle Forschung zu Felde gezogen. Besonders anschauliches Beispiel: die Mäusetests zwecks Entwicklung eines Impfstoffs zur Bekämpfung von Alzheimer. In der Tat endete die Anwendung dieses Impfstoffs…
Weiterlesen

Niederländische Abtreibungsaktivistin erhält päpstlichen Greogorius-Orden: HLI & VKAS senden Protestnote

Protestnote: Verleihung des Gregoriusordens an Frau Lilianne Ploumen (Mit Datum vom 24. Januar 2018 wurde die folgende Protestnote an den Nuntius geschickt, mit der dringenden Bitte, diese umgehend an die zuständigen Stellen im Vatikan weiter zu leiten): Die Schweizer Sektion von Human Life International (HLI-Schweiz) und die Vereinigung katholischer Ärzte…
Weiterlesen

Pränatale Gentests zwecks Geschlechterselektion: Wie unethisch darf eine Ethikkommission sein?

Durch Klicken auf das Bild, können Sie sich den Beitrag von 10 vor 10 vom 11.01.2018 "FOKUS: Gentest bei ungeborenen Kindern" ansehen.

Unser Kommentar zum Beitrag: Mit einer Motion hat Ständerätin Pascale Bruderer (SP) eine Revision von Art. 11 des Bundesgesetzes über genetische Untersuchungen beim Menschen verlangt. Grund: Dieser Artikel verbietet es zwar, pränatale Untersuchungen durchzuführen, die darauf abzielen, das Geschlecht des Embryos oder des Fötus zu einem andern Zweck als der…
Weiterlesen

Es geht weiter bergab mit der Fortpflanzungsmedizin in der Schweiz

Am 1. September 2017 setzt der Bundesrat das revidierte Fortpflanzungsmedizingesetz und dessen Verordnung in Kraft. Damit wird in der Schweiz neu die Durchführung der Präimplantationsdiagnostik (PID) möglich. Die im Labor gezeugten Embryonen können genetisch auf Erbkrankheiten und Chromosomenfehler untersucht werden – dies, obwohl letzteres gemäss Art. 119 Abs. 2 lit….
Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen